Startseite

Doula - so hilft sie durch die Wehen

Eine Doula übernimmt keinerlei medizinischen Aufgaben und kann sich daher ganz auf die emotionalen Bedürfnisse der Frau konzentrieren.
Wir Doulas achten die Arbeit der Hebammen und sind ihnen nicht Konkurrenz, sondern arbeiten mit ihnen Hand in Hand für die bestmögliche, ganzheitliche Betreuung der Frau!

Viele Frauen wünschen sich schon lange vor der Geburt Rat und Beistand in vielen Situationen, die eine Schwangerschaft mit sich bringt.

Doch auch dann, wenn ein Kennenlernen vor der Geburt nicht möglich war und die Mutter der Doula zum ersten Mal bei der Einweisung ins Krankenhaus begegnet, bleibt normalerweise während der frühen Eröffnungsphase noch ausreichend Zeit für die Entwicklung einer gegenseitigen Beziehung.

Die wichtigste Zusage, die ich der Mutter bei diesen ersten Treffen machen kann ist, dass ich während der ganzen Zeit bei ihr bleibe und sie nicht allein lasse.

Diese Zusage bildet die Basis, auf der sich unsere Beziehung aufbaut. Sie gibt Euch als Familie die Sicherheit, gut umsorgt und nicht alleine zu sein.


Ablauf einer Geburt mit Doula

Sobald die Entscheidung feststeht, dass sich eine Frau oder ein Paar von einer Doula zur Geburt begleiten lassen will, werden wir ein erstes, unverbindliches Treffen vereinbaren um sich gegenseitig zu "beschnuppern".

Bei diesem Treffen sollte nach Möglichkeit auch der werdende Papa anwesend sein, denn auch er soll die Doula kennenlernen, Fragen stellen und seine Wünsche äußern.

Nach unserem ersten Treffen überlegt ihr euch in Ruhe gemeinsam, ob ihr meine Dienste in Anspruch nehmen wollt.
Mit eurer Zusage beginnt meine Betreuung.

In der Schwangerschaft stehen wir in regelmässigem telefonischen Kontakt und treffen uns noch ein- oder zweimal vor der Geburt. Wir sprechen ausführlich über den Geburtsverlauf und über die verschiedenen üblichen und alternativen Möglichkeiten der schmerzlindernen Methoden. All deine Wünsche für die Geburt werden besprochen, die der werdende Papa und ich während der Geburt für dich umzusetzen versuchen.
Auch sprechen wir über deine vorangegangene Geburt(en), damit ich ein Gefühl dafür bekomme, was du erlebt hast und welche Wünsche und Erwartungen du daraus resultierend für DIESE Geburt hast.

10 Tage vor dem errechneten Geburtstermin beginnt meine Rufbereitschaft. Ich stehe dann 24 Stunden rund um die Uhr für dich in telefonischer Bereitschaft.
Setzten bei dir die Wehen ein, informierst du mich frühzeitig per Telefon. Je nach Situation komme ich zu dir nach Hause oder wir treffen uns im Krankenhaus / Geburtshaus.
Selbstverständlich begleite ich auch Hausgeburten!

Während der gesamten Geburt bin ich an deiner Seite und helfe dir durch die Wehen, je nachdem, ob du Berührung und Massage angenehm findest oder in Ruhe gelassen werden willst, ob du Unterstützung und Halt in aufrechten Gebärpositionen brauchst oder nur eine haltende Hand, an die du den Geburtsschmerz abgeben kannst.

Während der Austreibungsphase übernehmen Hebammen und Ärzte die aktive Leitung der Geburt, ich bleibe mit dem werdenden Papa an deiner Seite.

Ist euer Baby geboren, bleibe ich noch eine Weile bei euch, bis ich dich gut versorgt weiß und du meine Unterstützung nicht mehr brauchst.

Kaiserschnitt

Manchmal - aus welchen Gründen auch immer - wird ein Kind per Kiaserschnitt geboren.
Auch hier, oder besonders hier, kann eine Doula an der Seite der Frau Ruhe und Zuversicht vermitteln und den Rahmen für die Geburt mit viel Herzenswärme feierlich und positiv gestalten.
Ich sitze während der Kaiserschnittgeburt am seitlichen Kopfende, ganz nah bei der werdenden Mutter und berichte ihr, was um sie herum passiert. Wenn der Vater nach der Geburt mit dem Baby und der Hebamme zu den Untersuchungen geht, kann ich an der Seite der Frau blieben und ihr helfen, mental ganz nah beim Kind zu sein.
Nach Absprache mit dem Klinikpersonal kann ich Foto- oder Filmaufnahmen von der Geburt machen, um den Eltern die Geburt ihres Kindes nocheinmal lebendig zu machen und ihnen helfen, sie in lebendiger Erinnerung zu behalten. Besonders bei der Verarbeitung eines Kaiserschnittes kann das manchmal sehr hilfreich sein.

Sowohl bei primärem (geplanten) Kaiserschnitt, wie auch bei sekundärem (unter der Geburt notwendig werdendem) Kaiserschnitt bin ich jederzeit verlässlich an der Seite der Mutter.

Doulas in Action

Nach der Geburt

In den Tagen nach der Geburt besuche ich die junge Familie und reflektiere mit ihnen die Erlebnisse der Geburt. Positive wie negative Gefühle können ausgesprochen werden. Ich erinnere an Details, die den Eltern möglicherweise nicht aufgefallen oder schon wieder entfallen sind. Fast allen Müttern tut es gut, wenn sie jede noch so kleine Einzelheit über die Geburt hören und damit mögliche Gedächtnislücken in ihrer eigenen Erinnerung schließen können.

Dieses Durchsprechen des Geburtserlebnisses ermöglicht eine neue Wahrnehmung ihrer eigenen Leistung, und kann der Frau sowohl die enorme Kraft vor Augen halten, die sie bei der Geburt entwickelt hat, als auch die Natürlichkeit, mit der ihr Körper seinem biologischen Urinstinkt gefolgt ist. Wenn es Komplikationen gegeben hat, versuche ich der Mutter zu helfen, diese Erfahrungen zu verarbeiten und manches vielleicht aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Außerdem vermittle ich Kontakte zu weiterührenden Hilfseinrichtungen und Therapeuten, z.B. Craniosacraltherapie, Beratungsstellen etc.

   

Copyright © 2007 - 2022 Doula Geburtsbegleitung. All rights reserved.